WURZELBEHANDLUNG
in Wiesbaden

Wir retten Ihren Zahn!

Ihre eigenen Zähne zu erhalten,
ist unsere oberste Priorität.

Wurzelkanalbehandlung - endodontie in Wiesbaden

DIE VORTEILE DER WURZELKANALBEHANDLUNG

Das beste Implantat ist Ihr eigener Zahn.

Um diesen zu erhalten, ist eine Wurzelkanalbehandlung häufig die letzte Rettung und die einzige Alternative zum Zahnverlust und Zahnersatz.

Unsere Praxis bietet effektive Therapiemöglichkeiten, um das komplexe Zahninnere, also das Wurzelkanalsystem, zu behandeln und Ihren Zahn dauerhaft zu erhalten. Denn Ihr eigener Zahn ist wertvoller als der schönste Zahnersatz!

AUF EINEM BLICK

 

Der natürliche Zahn bleibt dem Gebiss erhalten

Der optische Eindruck bleibt bewahrt

Folgen einer Zahnlücke bleiben aus

Kostenintensiver Zahnersatz entfällt

Hervorragende Stütze für eine spätere Brücke

BEHANDLUNGSMERKMALE – AKTUELL UND AUF DEM NEUSTEN STAND DER TECHNIK

Wir arbeiten stets präzise mit dem perationsmikroskop und nehmen uns viel Zeit für Sie und die Behandlung. Eine verständliche und umfassende Aufklärung sowie eine einfühlsame Betreuung gehören für uns genauso selbstverständlich zu jeder Behandlung, wie der Einsatz modernster Technik:

Operationsmikroskop
Zur Lokalisierung kleinster anatomischer Strukturen, wie Wurzelkanäle oder Fremdkörper
(z.B. alte Wurzelkanalfüllungen)

Elektrometrische Längenmessung
Zur korrekten Längenmessung aller Kanäle

Maschinelle Aufbereitung und ultraschallaktivierte Desinfektionsspülung
Zur optimalen Reinigung und Desinfektion

Digitale Volumentopographie
(3D Röntgen)
genaueste röntgenologische Untersuchungen im Bedarfsfall

Dank moderner Anästhesie- und Behandlungsverfahren verlaufen Wurzelkanalbehandlungen heute in aller Regel nahezu oder völlig schmerzfrei ab. Auch nach dem Abklingen der Anästhesie (Betäubung) bleiben in der Regel wenig bis keine Beschwerden mehr zurück, sodass diese, wenn überhaupt, mit einem normalen Schmerzmittel behandelt werden können.

ENTZÜNDUNG DES ZAHNNERVS

Die Entzündung des Zahnnervs kann z. B. durch eine Karies oder Zahnfrakturen, aber auch durch undichte zahnärztliche Restaurationen wie Kronen, Inlays und Füllungen entstehen. Unbehandelt führt sie zum Absterben des Nervengewebes. Die Entzündung kann zudem auf den Kieferknochen übergehen und hier ebenfalls Beschwerden hervorrufen. Auch schon wurzelkanalbehandelte Zähne können sich an der Wurzelspitze entzünden. Schuld an einer Entzündung sind immer Bakterien.

Anzeichen für einen entzündeten Zahnnerv sind häufig starke Schmerzen, die spontan auftreten und über einen längeren Zeitraum anhalten. Manchmal können die Schmerzen so stark sein, dass Sie nachts nicht schlafen können und bis zum Ohr oder in den Kopf ausstrahlen. Außerdem können Schwellungen und Rötungen am Zahnfleisch um den Zahn herum auftreten. Wiederkehrende kleine Bläschen, aus denen sich Flüssigkeit entleert (sogenannte Fisteln), deuten ebenfalls auf eine Entzündung des Zahnnervs hin. In einigen Fällen können Zahnlockerungen auftreten.

Das Ziel einer Wurzelkanalbehandlung ist es, Bakterien und das abgestorbene Gewebe vollständig aus dem Kanalsystem zu entfernen. Mit einer Wurzelkanalfüllung wird der Wurzelkanal abschließend dicht verschlossen, damit keine neuen Keime eintreten können und Sie dauerhaft schmerzfrei werden.

Elektrometrische Längenmessung

DIE ZAHNRETTENDEN BEHANDLUNG

Zur Behandlung des Zahninneren wird der Zahn eröffnet und das Gewebe aus der Zahnhöhle (Pulpencavum) entfernt. Die Eingänge zu den kleinen, meist nur haarfeinen Wurzelkanälen werden dargestellt,
verbreitert und desinfiziert. Nun werden die Längen der Kanäle ausgemessen und aufbereitet. Nach einer gründlichen abschließenden Desinfektion werden diese mit einer Wurzelfüllung versorgt und das Loch im Zahn mit Kunststoff verschlossen.

Im Verlauf der Behandlung werden in der Regel zwei bis drei Röntgenbilder angefertigt. Nach Abschluss der Behandlung wird der Zahn während der Heilungsphase beobachtet beobachtet und mit einer Krone versorgt.

Wurzelkanalbehandlung - endodontie in Wiesbaden

Operationsmikroskop

Das sagen unsere Patienten


Top Zahnarzt
Ein wirklich super Zahnarzt! Er nimmt sich Zeit bespricht alles in Ruhe und geht … Mehr



Von Patienten bewertet mit
Note
1,0
Ästhetische Zahnmediziner
in Wiesbaden auf jameda
Implantologie
in Wiesbaden auf jameda
Endodontologen
in Wiesbaden auf jameda

Mikroskopische Endodontologie

Die Endodontie ist die Wissenschaft vom Zahninnern und befasst sich schwerpunktmäßig mit der Therapie und Behandlung von Entzündungen in diesem Bereich. Um Ihnen bei Erkrankungen des Zahninnern weiterzuhelfen, wenden wir beispielsweise die Wurzelbehandlung an. Bei der im Zahn|Zentrum Wiesbaden eingesetzten Behandlung wird das Wurzelkanalsystem des Zahns mechanisch gereinigt – eine effiziente Methode des Zahnerhalts.

Damit diese Behandlung für Sie so angenehm wie möglich verläuft, schaffen wir in unserer Praxis die entsprechenden Voraussetzungen: Durch eine sehr gut wirksame Lokalanästhesie (Betäubung) und ausreichend Zeit, dass diese wirken kann, schaffen wir es, dass Sie von der Wurzelbehandlung so wenig wie möglich mitbekommen. Sie ist häufig der letzte Versuch einen Zahn zu retten – verläuft sie erfolgreich, kann der Zahn noch über viele Jahre erhalten werden. Andreas Gawron, Dr. Daniela Berghöfer (angest. Zahnarzt) und Ihr Team stehen Ihnen bei allen Fragen in Bezug auf eine Wurzelkanalbehandlung bei uns in Wiesbaden gerne zur Verfügung.

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf oder vereinbaren Sie einen Online-Termin im Kontaktformular.

Wurzelkanalbehandlung - endodontie in Wiesbaden

Reinigung der Zahnwurzel über eine Wurzelbehandlung

Von außen nach innen besteht ein Zahn aus dem Zahnschmelz, dem Zahnbein und dem Zahnmark, der sogenannten Pulpa. Die Pulpa bezeichnet man landläufig auch als den Zahnnerv. Sie besteht vor allem aus feinen Blutgefäßen und Nervenfasern, die mit dem Gefäß-Nerven-System des Körpers verbunden sind. Darüber versorgt sie das Dentin mit Nährstoffen. Die Pulpa reagiert auf äußere Einflüsse wie mechanische, thermische oder chemische Reize. Ist sie entzündet, kann das schmerzhaft sein. In diesem Fall führen wir eine Wurzelbehandlung in unserer Praxis in Wiesbaden durch, um den Zahn zu erhalten und die Entzündung über eine mechanische Reinigung sowie Spülung des Wurzelkanals zu entfernen.

Die Entzündung kann z. B. durch Karies oder Zahnfrakturen, aber auch durch undichte zahnärztliche Restaurationen wie Kronen, Inlays, Füllungen entstehen. Unbehandelt führt sie zum Absterben von Nervengewebe. Außerdem kann die Entzündung auf den Kieferknochen übergehen und hier ebenfalls Beschwerden hervorrufen. Eine Wurzelkanalbehandlung in unserer Zahnarztpraxis im Zentrum von Wiesbaden kann hier Abhilfe schaffen. Nichtsdestotrotz ist das Durchführen einer Wurzelbehandlung keine Garantie für einen erfolgreichen Zahnerhalt – sie ist lediglich als Maßnahme zu verstehen, die zur Zahnrettung beitragen kann. Wünschen Sie weitere Informationen über die Wurzelbehandlung? In Wiesbaden besprechen wir in unserer Praxis beim persönlichen Gespräch, ob eine Behandlung für Sie medizinisch sinnvoll ist und bereiten Sie gezielt auf die Behandlung und ihren Ablauf vor.

Wie läuft eine Wurzelbehandlung ab?

Um den Zahn zu retten, muss das infizierte Gewebe entfernt und das Wurzelkanalsystem gründlich von Bakterien gereinigt werden. Zunächst wird der Zahn mit einem sogenannten Kofferdam, einem Spanngummi aus Latex oder Silikon, abgedeckt und somit von der Mundhöhle isoliert. Dadurch wird das Eindringen von Bakterien zu verhindert.

Dann legen wir im Bereich der Kaufläche eine Öffnung an, durch den die Wurzelkanäle mit speziellen Instrumenten bis in die Spitzen erweitert und gereinigt werden. Um ein optimales Ergebnis zu erzielen, muss die Länge der Kanäle möglichst präzise bestimmt und eventuell vorhandene Seitenäste so exakt wie möglich lokalisiert werden. Hier kommen elektronische Messgeräte zum Einsatz.

Im Anschluss an die Reinigung und Aufbereitung desinfizieren wir das Wurzelkanalsystem durch mehrere Spülungen mit verschiedenen antibakteriellen Flüssigkeiten. Als letzter Schritt werden die Kanäle mit einem speziellen biokompatiblen Füllmaterial versiegelt, sodass keine Bakterien mehr eindringen können. Auch die Kauflächen werden wieder versiegelt, sodass Sie im Nachhinein keine Einschränkungen durch die Behandlung haben.

Die Wurzelbehandlung wird unter einem OP Mikroskop durchgeführt. Wir benutzen hierfür das Mikroskop Extaro der Firma Zeiss. Dieses Mikroskop ist das neueste Modell von Zeiss und sorgt mit einer sehr hellen LED und einer starken Vergrößerung für eine optimale Sicht um alle Strukturen innerhalb des Zahnes zu finden und zu behandeln. Hierdurch wird das Ergebnis und die Langzeitprognose wesentlich verbessert. In unserer Praxis in Wiesbaden benutzen wir für die Wurzelbehandlung ausschließlich Einmalinstrumente. Alle Instrumente werden neu und frisch verwendet und nach dem Gebrauch entsorgt. Wahlweise können Sie diese natürlich auch mitnehmen. Durch diese Einmalnutzung minimieren wir das Risiko einer Instrumentenfraktur innerhalb des Zahnes.

Wurzelbehandlung in Wiesbaden: Wir retten Ihren Zahn!

Die Behandlung des Zahninnern ist eine sehr komplexe zahnmedizinische Disziplin, die von Seiten des behandelnden Zahnarztes viel Erfahrung und Fingerspitzengefühl erfordert. Wir sind der Meinung, dass ein Zahnverlust, wann immer es geht, vermieden werden sollte. Die Wurzelbehandlung ist eine sehr erfolgreiche Methode, mit der wir in unserer Praxis in Wiesbaden gute Erfahrungen gemacht haben.

Dank moderner Anästhesie- und Behandlungsverfahren verlaufen Wurzelkanalbehandlungen heute in aller Regel nahezu oder völlig schmerzfrei ab. Auch nach dem Abklingen der Anästhesie (Betäubung) bleiben in der Regel wenig bis keine Beschwerden mehr zurück, sodass diese, wenn überhaupt, mit einem normalen Schmerzmittel behandelt werden können.

In den meisten Fällen sind zwei Sitzungen nötig bis die Behandlung abgeschlossen ist. Die Dauer ist abhängig von der Anzahl der Wurzelkanäle und ihrer Zugänglichkeit. Wenn die Entzündung vollständig abgeklungen ist, kann der Zahn endgültig verschlossen werden. In vielen Fällen raten wir dazu, den Zahn nach der Wurzelbehandlung mit einer Krone oder Teilkrone zu überziehen. Dadurch unterscheidet er sich weder in der Optik noch in Bezug auf die Stabilität von einem gesunden Zahn.

Den Behandlungserfolg der Wurzelbehandlung kontrollieren wir im Zahn|Zentrum Wiesbaden mithilfe einer Röntgenaufnahme.

Wir sind überzeugt, dass der Erhalt der eigenen Zähne bei jeder Behandlung absolute Priorität haben sollte. Aus diesem Grund unterstützen wir die Kampagne „Erhalte deinen Zahn“ der Deutschen Gesellschaft für Endodontologie und zahnärztliche Traumatologie.

Wenn Sie weitere Informationen oder eine Zweitmeinung wünschen, nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Telefonisch stehen wir Ihnen unter 0611 / 30 30 08 im Rahmen unserer Öffnungszeiten zur Verfügung. Wir freuen uns auf Sie!